Vorrunden zum Aufstieg in die Oberliga und 2. Bundesliga

Ein erfolgreicher Samstag liegt hinter dem RV Bonlanden. Gleich zwei Mannschften durften am vergangenen Samstag, dem 18.06.2022 um einen Platz im Finale ihrer jeweiligen Aufstiegsrunden kämpfen. Zum einen spielten Bonlanden 3, vertreten durch Sebastian Schondorff und Daniel Born, in Weil im Schönbuch um einen Platz im Finale zum Aufstieg in die Oberliga. Zum anderen spielten Bonlanden 1, mit der Besetzung Johannes Beck und Marcel Döring, in Kemnat um einen Platz im Finale zum Aufstieg in die 2. Bundesliga. Während es für Bonlanden 3 ihr erste Anlauf in die Oberliga ist, versuchte es Bonlanden 1 schon zum dritten Mal. Am Ende des Tages reichte es beiden Mannschaften für einen Platz im Finale.

Herzlichen Glückwunsch an alle vier Sportler!!!

Bericht Aufstiegsrunde zur Oberliga:

Nachdem sich unsere Mannschaft Bonlanden 3 etwas überraschend für die Aufstiegsrunde zur
Oberliga qualifiziert hatte, durften Daniel und Sebastian am 18.06.2022 zum Vorrundenspieltag nach
Weil im Schönbuch.
In der Gruppe 2 traten neben Bonlanden noch die Mannschaften Öflingen 1, Weil im Schönbuch 1,
Reichenbach 4 und Ailingen 2 an.


In ihrem ersten Spiel, mussten sie gegen die ebenfalls nachgerückte Mannschaft aus Ailingen
antreten. Bonlanden durfte anspielen und Daniel konnte gleich einen Freistoß aus aussichtsreicher
Position rausholen, setzte diesen aber ans Lattenkreuz und den danach gegebenen Viermeter konnte
er leider auch nicht verwandeln.
Es entwickelte sich nun ein ausgeglichenes Spiel, indem man aber noch vor der Pause das 0:1
hinnehmen musste. Kurz nach der Pause konnte Bonlanden dann sogar 2:1 in Führung gehen, verlor
aber letztlich etwas unglücklich mit 2:3.


Im zweiten Spiel gegen Weil im Schönbuch 1 konnten sie den Treffern des Gegners immer
schnell antworten und den kurz vor Schluss erzielten Ausgleich über die Runden bringen.


Das dritte gegen Reichenbach 4 konnten sich Daniel und Sebastian bis kurz vor Schluss eine
zwei Tore Führung erspielen, die leider durch einfache Fehler wieder aus der Hand gegeben wurde.
Auch dieses Spiel endete unentschieden mit 5:5. Jetzt musste ein Sieg her um sich noch fürs Finale zu
qualifizieren.


Im letzten Spiel mussten sie gegen die noch ungeschlagene Mannschaft aus Öflingen antreten.
Ruhig und konzentriert spielten Daniel und Sebastian ihr Spiel und ließen sich auch nicht durch
schnelle Anschlusstreffer des Gegners aus der Ruhe bringen. Wie schon im letzten Spiel konnten sich
die beiden bis kurz vor Schluss ein zwei Tore Führung herausspielen, doch dieses Mal ließen sie sich
diese nicht mehr nehmen und gewannen souverän ihr letztes Spiel.


Als Dritter der Vorrunden hat sich Bonlanden 3 für die Finalrunde in Ailingen am 26.06.2022
qualifiziert. Die Sportler freuen sich auf alle Fans die mitreisen und anfeuern!

Ergebnisse:
Bonlanden 3 – Ailingen 2 2:3
Bonlanden 3 – Weil im Schönbuch 1 4:4
Bonlanden 3 – Reichenbach 4 5:5
Bonlanden 3 – Öflingen 1 5:4

Bericht Aufstiegsrunde zur zweiten Bundesliga:

Bonlanden 1 unternahm den dritten Anlauf um einen Platz in der 2. Bundesliga in der nächsten Saison. Bislang ist es ihnen noch nicht gelungen über die Vorrunde hinaus zu kommen. Dieses Mal sollte es anders laufen.

Der Tag startete mit einem gemeinsamen Frühstück ehe es dann auf den Weg in Richtung Kemnat ging. Auch das erste Spiel musste gegen die Heimmannschaft angetreten werden. Gegen den Oberliga-Meister und vermeintlichen Favorit dieser Vorrunde wurde es ein Spiel auf Augenhöhe in dem Kemnat jedoch früh mit 1:0 in Führung ging. Bonlanden konnte in der ersten Hälfte durch einen Eckball ausgleichen, musste kurz danach wieder einen Treffe hinnehmen. Der Halbzeitstand betrug 1:2 aus Sicht der Fildestädter. Kemnat konnte mit einem wunderbaren Schuss in den Knick die Führung ausbauen ehe Beck auf 2:3 verkürzte. Eine Minute vor Schluss sorgte Kemnat allerdings für die Entscheidung, ein abgefälschter Schuss durchs Tretlager besiegelte den Endstand von 2:4.

Da sich im Vorfeld auf alle Eventualitäten eingestellt wurde, spielte die Niederlage im nächsten Spiel gegen Gaustadt keine Rolle mehr. Beck und Döring spielten routiniert aber in der ersten Hälfte noch nicht konsequent genug. Durch einen Vier-Meter ging Bonlanden mit 1:0 in Führung. Im Laufe der ersten Halbzeit justierte Beck sein Visier nochmal und konnte auf 2:0 ausbauen. Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit fiel allerdings sehr unglücklich noch der Anschlusstreffer für Gaustadt. In der zweiten Halbzeit wurden die Bonländer konsequenter und blieben routiniert. Sie bauten die Führung immer weiter aus. Gaustadt konnte noch zwei Ecken verwerten. Das sorgte für einen ungefährdeten Endstand 7:3.

Jetzt waren die Jungs im Turnier angekommen und machten im Spiel gegen Nordshausen genauso weiter. Dieses Mal war der Torhüter allerdings besser. Bonlanden konnte in der ersten Halbzeit zwei Ecken verwandeln. Von Nordshausen kam wenig, damit war der Halbzeitstand ein 2:0. In der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter, allerdings erstmal ohne weiteren Torerfolg. Das Spiel konnte aber nochmal brenzlig werden. Es ergab sich eine Zwei-gegen-Eins-Situation für die Mannschaft aus Nordshausen, die Döring nicht nur parieren konnte, sondern auch zum 3:0 umkehrte. Damit war das Spiel durch. Bonlanden hatte mit einem guten Spielzug zum 4:0 ehöhen können ehe ein Fehlpass von Döring für den Endstand von 4:1 sorgte.

Im direkten Anschluss fand das Spiel zwischen Kemnat und Hechtsheim statt. Das Spiel muss hier erwähnt werden, da es eine Schlüsselszene für den weiteren Verlauf des Turniers gab. In einem hitzig geführten Spiel fuhr fünf Sekunden vor Ende der Spieler Dennis Kraus aus Hechtsheim in voller Geschwindigkeit dem Feldspieler von Kemnat ins Hinterrad. Der Schiedsrichter zog für dieses Vergehen die rote Karte für grobes Foulspiel. Eine strittige Entscheidung, die unter anderen Bedingungen evtl. auch nur mit einer gelben Karte hätte bestraft werden können. Weil Hechtsheim keinen Ersatzspieler hatte, hieß das für Bonlanden, dass sie das noch kommende Spiel mit 5:0 gewinnen. Mit den damit schon erspielten 9 Punkten war man zum Zeitpunkt des letzten Spiels mit hoher Wahrscheinlichkeit durch.

Beck und Döring mussten in ihrem nun letzten Spiel noch gegen die Mannschaft aus Naurod, die zu diesem Zeitpunkt alle Spiele gewonnen haben. Mit einem Unentschieden oder Sieg wäre die Teilnahme für Johannes und Marcel perfekt. Das wollten die beiden sich nicht nehmen lassen und es ergab sich ein Spiel in dem sie keine Sekunde etwas anbrennen ließen. Beck/Döring erspielten sich Chance um Chance und waren eiskalt im verwerten von Kontern, 4:0 hieß der Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit lief genauso weiter. Souverän spielte Bonlanden 1 das Spiel zu Ende und belohnte sich an diesem Tag mit einem 8:0.

Die Sportler bedanken sich bei den mitgreisten Fans!

Für Johannes Beck und Marcel Döring geht es jetzt am 09.07.2022 in Prechtal/Elzach mit dem Finale weiter. Es sind alle herzlich eingeladen die Sportler zu begleiten und anzufeuern!

Ergebnisse:

Bonlanden 1 – Kemnat 2 2:4
Bonlanden 1 – Gaustadt 1 7:3
Bonlanden 1 – Nordshausen 2 4:1
Bonlanden 1 – Naurod 2 8:0
Bonlanden 1 – Hechtsheim 3 5:0