Deutsche Schülermeisterschaft 15./16.06.2019

Till Ganser und Nico Quast nach der Siegerehrung bei der deutschen Schülermeisterschaft im Radball der U15

Am vergangenen Wochenende fand die Deutsche Schülermeisterschaft im Hallenradsport in Ebersdorf /Coburg statt.

Unsere Vereinsmitglieder Till Ganser und Nico Quast starteten in den Vereinsfarben vom RV Gärtringen bei der U15 im Radball.

Die beiden Sportler spielen seit 2 Jahren zusammen für den RV Gärtringen 2 und trainieren trotzdem jede Woche einmal unter dem Trainer Marcel Döring beim RV Bonlanden. Marcel ist deshalb auch als Betreuer und Coach mitgereist.

Das Wochenende startete am Samstag um 8 Uhr mit dem ersten Radball-Block. Im zweiten Spiel des Tages mussten die beiden direkt gegen ihre Vereinskollegen und Topfavoriten Louis Müller und Loris Ferrari vom RV Gärtringen 1. Leider kamen die beiden nicht gut ins Spiel und mussten schnell einen Rückstand entgegennehme. Viele Chancen ließ die Erste der Gärtringer ihnen nicht. Der verdiente Endstand war 1:4 aus der Sicht unserer Jungs.

Im nächsten Spiel gegen Mindelheim könnten sie einen 2:3-Rückstand zur Halbzeit aufholen und gewannen mit viel Kampfgeist und Geduld 4:3. Dieses Spiel sollte für den heutigen Tag ein Schlüsselspiel sein, denn das knappe Ergebnis und das Siegtor in letzter Minute gab ihnen Aufschwung für die nächsten beiden Spiele des Tages.

Es folgte ein 10:0 gegen Eberstadt und ein 5:0 gegen Waldrems. Damit standen sie am Ende des ersten Tages auf dem zweiten Platz.

Am Sonntag sollte dann wieder der Start nicht so gut verlaufen und im ersten Spiel gegen Wallbach lagen die beiden schnell mit 3 Toren im Rückstand. Wachgerüttelt durch den Rückstand drehten Nico und Till ein weiteres Mal auf und führten zur Halbzeit sogar 4:3. Die zweite Hälfte dominierten die Zwei und gewannen das Spiel mit 8:4.

Das zweite Spiel war ein Endspiel für den zweiten Platz. Sowohl Großkoschen als auch Till und Nico hatten zu diesem Zeitpunkt nur gegen die Mannschaft RV Gärtringen 1 verloren. Gut eingestellt und hochmotiviert konnten sie sich schnell absetzen und gewannen deutlich mit 5:1.

Im letzten Spiel gegen Bilshausen galt es dann nur noch zu gewinnen um die Chance aufrecht zu erhalten, dass wenn Gärtringen 1 doch noch patzt, ein Entscheidungsspiel zu erzwingen. Das Spiel gegen Bilshausen verlief ziemlich einseitig und konnte souverän mit 6:1 gewonnen werden.

Nun stand man also zwischen anfeuern der Vereinskameraden und hoffen, dass man doch noch Deutscher Meister werden könnte. Gärtringen 1 hatte in ihrem letzten Spiel gegen Mindelheim auch Probleme und Mindelheim setzte Gärtringen immer wieder zu. Ein knappes Spiel bis zum 3:2 von Gärtringen. Mindelheim machte nun immer mehr Fehler und Gärtringen bestrafte eiskalt und gewann mit 7:4. Damit krönten sich die beiden zum zweiten Mal zum deutschen Meister (zum ersten Mal in der U15).

Till und Nico wurden deutscher Vizemeister der U15. Eine großartige Leistung. Herzlichen Glückwunsch an die beiden und auch an den RV Gärtringen der mit dem Sieg der Gold- und Silbermedaille etwas Historisches geschafft haben!

Ein Riesendank geht auch an die mitgereisten Fans, die mit lautstarker Unterstützung auch an einigen wichtigen Toren beteiligt war!