3. Oberligaspieltag (09.11.19)

Für Beck/Döring und Bühler/Wolfer stand der dritte Spieltag in der höchsten Spielklasse Baden-Württembergs an. Die beiden Teams mussten es an dem Samstagabend mit den zwei Gärtringer Teams aufnehmen. Zudem spielte der RV Bonlanden 1 gegen die Mannschaft aus Schwaikheim und die Zweite musste gegen die Mannschaft aus Lauffen ran.

Für Johannes und Marcel ging es zuerst gegen die Mannschaft Gärtringen 4 auf die Fläche. Das Spiel startete nicht gut für die Beiden und sie gingen gerieten schnell mit 0:2 in Rückstand. Selbst nach dem Anschlusstreffer spielte nur die Gärtringer Mannschaft und konnten die Führung wieder auf zwei Tore ausbauen. Beck und Döring kamen in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und konnten zuerst den Anschluss herstellen und dann in kürzester Zeit durch zwei Tore von Johannes das Spiel drehen. Der Vorsprung hat dann auch gehalten und das Spiel konnte mit 4:3 gewonnen werden. Im Anschluss folgte das Spiel gegen die andere Mannschaft aus Gärtringen. Obwohl die Erste das Spiel dominiert hat und wenig zugelassen hat, war das Spiel, aufgrund von schwacher Chancenverwertung, bis zum Ende spannend. Der Endstand hieß dann 3:2 für Bonlanden. In ihrem letzten Spiel gegen Schwaikheim gerieten sie wieder in Rückstand konnten aber schnell antworten und die Führung übernehmen. Ohne Schwaikheim auch nur einen Hauch einer Chance zu lassen gewannen Beck und Döring das Spiel mit 7:3.

Für Cedric und Mike ging es im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft aus Lauffen. Die Mannschaft aus Lauffen konnte mit ihrem unangenehmen Spielstil die zwei Youngster herausfordern. Am Ende gewannen Bühler/Wolfer mit 6:5. In ihrem nächsten Spiel, gegen die Mannschaft Gärtringen 3 konnten die beiden sich nicht absetzen und lagen durch dumme Fehler mit 2:0 zurück. Aber mit starkem Kampf und einem letzten Schlag aus guter Position konnte am Ende der Siegtreffer erzielt werden. 4:3 lautete der Endstand. In ihrem letzten Spiel gegen die vierte Mannschaft aus Gärtringen spielten sie dann ihre Überlegenheit aus und führten früh. Durch starkes Verteidigen und eiskaltem Ausnutzen der Chancen reichte die Führung bis zum Ende und der Endstand lautete 4:1.

Damit konnten alle Spiele gewonnen werden. Bonlanden 2 steht nach dem Spieltag auf einem starken vierten Platz und ist punktgleich mit dem dritten mit sogar einem Spiel weniger. Bonlanden 1 bleibt weiterhin ungeschlagen und hat nach diesem Spieltag die Tabellenführung übernommen.